Tennis Academy Wonerow

ABTEILUNG TENNISHALLE - TENNIS-CENTER WONEROW

Shadi Ramtin-Wonerow (Inhaberin, Geschäftsführerin, Betreiberin)

Holzstrasse 11a
65197 Wiesbaden
Mobil: (+49) 170 - 7735034
Email: s.wonerow@t-online.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a des Umsatzsteuergesetzes
DE 27 84 82 77 8


Geschäfts- und Spielbedingungen der Tennishalle Tennis-Center Wonerow

Die nachfolgenden Hinweise sollen helfen, allen Benutzern und Gästen den Aufenthalt in der Tennishalle Tennis-Center Wonerow so angenehm wie möglich zu machen. Sie werden Gegenstand unserer vertraglichen Beziehungen und helfen so, etwaige Differenzen auf möglichst einfache Weise beizulegen. Wir gehen davon aus, dass die Benutzer unserer Anlage durch gegenseitige Rücksichtnahme dazu beitragen, dass alle sich hier wohl fühlen und es hoffentlich nie erforderlich wird, Einzelne gar unter Androhung von Sanktionen an die Einhaltung der nachstehenden „Spielregeln“ zu erinnern.

1. Allgemeine Regeln zur Benutzung der Anlage

Nachstehende Geschäfts- und Spielbedingungen gelten sowohl für den, für die Platzbuchung verantwortlich zeichnenden Spieler, als auch für dessen Mitspieler. Sie beziehen sich auf die Benutzung sämtlicher zur Tennishalle gehörenden Räumlichkeiten.

Die Tennisplätze sind nur in Sportkleidung zu betreten. Die Hallenplätze dürfen nur mit sauberen, profillosen Hallenschuhen, die erst in den Umkleideräumen anzuziehen sind, betreten werden. Für das Umkleiden sind ausschließlich die Umkleideräume zu benutzen. In der Tennishalle ist das Rauchen und Essen nicht erlaubt. Getränke dürfen nicht in Glasflaschen oder in nicht verschließbaren Behältnissen mit in die Halle genommen werden. (Bemerkung: Wir wollen das Mitnehmen von Getränken in die Halle nicht generell untersagen. Wir möchten Sie jedoch darum bitten, nur verschließbare, bruchsichere Plastikbehälter zu benutzen oder sich einfach in unserem Lokal zu erfrischen!!!) Generell dürfen keine Tiere mit in die Halle genommen werden. Im Einzelfall kann jedoch eine Genehmigung erteilt werden.

2. Buchungen

Zur Nutzung der Tennisanlage ist nur derjenige berechtigt, der im Rahmen der nachstehenden und vom Betreiber angebotenen Regelungen eine verbindliche Buchung vorgenommen hat.

Die Buchung von Einzelstunden ist sowohl schriftlich als auch mündlich/fernmündlich verbindlich. Anmietung im Rahmen eines Sommer- oder Winterabonnements können nur unter Anerkennung der entsprechenden, vom Betreiber angebotenen Regelungen schriftlich vorgenommen werden.
Können einzelne Stunden im Rahmen eines Abonnements nicht wahrgenommen werden (z.B. wegen Krankheit), bitten wir um Mitteilung bis 24 Stunden vor Spieltermin, dann kann der Termin nachgeholt werden.  Andernfalls verfällt die Abo-Stunde. Das Stornieren einer schriftlich zugesagten Platzreservierung vor Erhalt des geforderten Rechnungsbetrages aufgrund von Eigenbedarf bleibt den Betreibern der Tennishalle Tennis-Center Wonerow vorbehalten.

3. Mietpreis

Die verbindlichen Preise ergeben sich aus unseren aktuellen Preislisten. Der vereinbarte Mietpreis ist vor Spielbeginn in voller Höhe zu entrichten, sofern keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen werden.

4. Öffnungs- und Spielzeiten

Die Anlage ist ganzjährig täglich von 08:00 Uhr bis 24.00 Uhr für den Spielbetrieb geöffnet. Etwaige Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gemacht.

Wir müssen uns weiterhin vorbehalten, das Nutzungsrecht bestimmter zugeteilter Plätze vor oder während der Spielzeit zu ändern bzw. gebuchte Spielzeiten aus besonderem Anlass (Turniere, Reparaturen, etc.) gegen Angebot anderer Plätze oder Gutschrift der anteiligen Platzmiete abzusagen.

Maßgebend für den Spielbeginn und das Spielende ist die Hallenuhr. Nach Ablauf der gebuchten Spielzeit ist der Platz pünktlich freizugeben. Ein Betreten der Halle ist erst zum jeweiligen Stundenbeginn möglich. Für den Fall, dass nach abgelaufener Spielzeit die Plätze weiterbespielt werden, sind wir berechtigt, für jede weitere angebrochene Spielzeit den jeweils gültigen Einzelstundenpreis zu berechnen. Die jeweils gültigen Zuschläge für Beleuchtung entnehmen Sie bitte den Preislisten.

5. Tennisschule/Tennislehrer

Einzelheiten zu den unterschiedlichen Angeboten entnehmen Sie bitte den entsprechenden Bedingungen und Preislisten. Trainings- und Lehrveranstaltungen dürfen auf unserer Anlage nur mit unserer Zustimmung durchgeführt werden. Gewerbliche Veranstaltungen ohne eine solche Zustimmung sind nicht erlaubt.

6. Hausrecht

Das Hausrecht üben ausschließlich die Inhaberin, deren Bevollmächtigte und zugehöriges Personal aus. Deren Anweisungen ist unverzüglich Folge zu leisten.

7. Haftung

Unsere Haftung für etwaige Schäden, die Ihnen im Zusammenhang mit der Benutzung unserer Einrichtungen – gleich welcher Art – entstehen, beschränkt sich auf Fälle des Vorsatzes bzw. grober Fahrlässigkeit. Für Verluste von Kleidung, Ausrüstung und Wertgegenständen übernehmen wir keine Haftung. Liegengebliebene Gegenstände oder sonstige Fundsachen verpflichten uns nicht zur Verwahrung.

Sofern Sie irgendwelche Mängel feststellen, bitten wir Sie uns diese umgehend mitzuteilen. Haben Sie selbst Schäden verursacht, sind Sie verpflichtet, uns davon unverzüglich Mitteilung zu machen.

8. Zuwiderhandlungen

Sollte es aufgrund der Verletzung dieser Geschäfts- und Spielbedingungen notwendig sein, kann der Betreiber den Ausschluss von der weiteren Platzbenutzung ohne Befreiung von der Verpflichtung zur Zahlung des jeweils gültigen Mietpreises sowie weitergehend Hausverbot verfügen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der bereits gezahlten Miete für die ausgeschlossene Nutzung besteht nicht.

Die Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatz- und anderen gesetzlichen Ansprüchen bleibt vorbehalten.

9. Allgemeine Geltungsregeln

Sollten einzelne Bestimmungen der Geschäfts- und Spielbedingungen rechtsunwirksam sein oder nicht angewendet werden können, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Statt dessen gelten Regelungen, die den beabsichtigten rechtlich und wirtschaftlich verfolgten Zweck am ehesten erreichen.

10. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort hinsichtlich der jeweiligen Verpflichtung der Vertragspartner ist – vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen – das für den Standort der Anlage sachlich und örtlich zuständige Gericht.

 

Stand 01.08.2014